Blog

Heilpflanzen

von (Kommentare: 0)

Rosmarinus offizinalis, der schöne Rosmarin, ist mehr als nur ein Küchengewürz für einen Braten an kalten Tagen. Anregend für Durchblutung & Kreislauf aber auch für seine Infekt-mindernden ätherischen Öle sollten wir ihn gerade jetzt schätzen. 

von (Kommentare: 0)

Hamamelis virginiana, die Zaubernuss, die dunkle Wintertage bezaubert und empfindliche Hautstellen beruhigen kann bei Hämorrhoiden und Dammwunden.

von (Kommentare: 0)

Traubensilberkerze, eine eher unbekannte Heilpflanze bei PCO-Syndrom oder andren Zyklusproblemen; zu Unrecht in der Wechsel-Zeit-Ecke gelandet

von (Kommentare: 0)

nützlich nach Fehlgeburt und bei sekundärer Sterilität - Was eine Frühjahrspflanze wie der Erdefeu schon im Winter erzählen und geben kann – 

von (Kommentare: 0)

Die Schafgarbe ist eine altbekannte Heilpflanze, zu empfehlen unter anderem für Rückbildungstees nach Kaiserschnitt & Fehlgeburten

von (Kommentare: 0)

Nachtkerzenöl & Borretschsamenöl, hilft gegen Juckreiz und trockene Haut auch in der Schwangerschaft

von (Kommentare: 0)

„Drängel-Blase und Schwangerschaftsübelkeit, die Melisse sollten Sie kennen!“

von (Kommentare: 0)

„ein Trampolin für die Kinder im Garten kann eine Grausamkeit sein, muss es aber nicht!“

von (Kommentare: 0)

„Schick fürs Foto und kann trotzdem falsch sein!“ Beispiel: Goldrute

von (Kommentare: 0)

„Wer ständig über seinen Sorgen brütet, dem schlüpfen sie auch aus“