Kinderwunsch in Kiel

Die Fruchtbarkeit von Mann und Frau sanft und natürlich unterstützen

Gründliche Untersuchungen & ganzheitliche Behandlung in der ruhigen Atmosphäre einer Privatpraxis

Gute Diagnostik ist das A & O, um Paaren, die sich ein Kind wünschen, auf den Weg zu helfen. Eine Stunde Zeit für ein ausführliches Anamnesegespräch sind der Start, mit der wir den Fahrplan aufstellen, der vor allem auch Ihre Wünsche berücksichtigt. Haben Sie es sehr, sehr eilig, oder brauchen Sie für Entscheidungen eher mehr Zeit, lehnen Sie synthetische Hormone ab und möchten künstliche Befruchtung wenn es irgend möglich ist vermeiden? Das Erstgespräch bringt meist auch Hinweise, wo Probleme mit dem Schwanger-werden und Schwanger-bleiben ihren Ursprung haben können. Zyklusstörungen, Gelbkörperschwäche (Östrogendominanz), Schilddrüsenprobleme, Bauchnarben nach Operationen, die kleine Verklebungen verursachen können... Aber auch die Einnahme von Medikamenten oder life-style-Faktoren können die Fruchtbarkeit beinträchtigen, nicht nur bei der Frau, auch beim Mann können Ernährung, Sport und andere Faktoren die Fruchtbarkeit verbessern. Wenn die Ursachen bekannt sind, können wir mit Ihnen gezielt die Behandlungsmöglichkeiten besprechen und planen. Auch bei wiederholten Fehlgeburten (habitueller Abort, siehe unten) und sekundärer Sterilität stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Wir haben uns spezialisiert auf eine komplementäre Kinderwunschbehandlung mit

  • Heilpflanzen: Zyklusstörungen, unregelmäßige Eisprünge, ein verlängerter oder verkürzter Zyklus mindern die Chance auf eine Schwangerschaft. Häufig können Pflanzen die Selbstregulation anregen und damit den Zyklus regelmäßiger machen. Bestimmte Heilpflanzen können unter Umständen die Eizell-Rekrutierung, das heißt die Vorreifung vor dem eigentlichen Zyklus, in dem der Eisprung stattfindet verbessern und so die Chance auf eine Erfüllung des Kinderwunsches erhöhen.
  • Neuraltherapie: vor allem das Entstören von Narben z. B. wenn ein Kaiserschnitt vorangegangen ist, kann unter Umständen sehr hilfreich sein bei einer sekundären Sterilität, das heißt das Ausbleiben einer Schwangerschaft, nachdem bereits ein Kind geboren wurde.
  • Homöopathie: hier gibt es kein Patentrezept, aber einige Mittel, die individuell sehr hilfreich sein können. Daneben können homöopathische Mittel helfen, Nebenwirkungen einer Hormontherapie während einer künstlichen Befruchtung zu lindern.
  • Heilende Berührung: Kinderwunschmassage nach Birgit Zart und Therapeutische Frauenmassage (TFM)
  • orthomolekularer Therapie (Vitamine, Mineralstoffe und Ernährungsmedizin) z.B. bei suboptimalem Spermiogramm
  • Ohrakupunktur: auch ergänzend zu assistierten reproduktionsmedizinischen Behandlungen in einem Kinderwunschzentrum wie IVF oder ICSI
  • bewußte Fruchtbarkeit: Lernen Sie an den Zeichen Ihres Körpers erkennen, wann die optimal fruchtbaren Tage beginnen und wann - ohne Streß und Zeitdruck - Verkehr die meisten Erfolgsaussichten bringt.

Wir bieten Hormonanalysen und Zyklusmonitoring per Ultraschall an sowie ausführliche Beratungen, welche Behandlungsmethoden bei Ihnen die besten Aussichten auf Erfolg haben. Da wir selber keine künstlichen Befruchtungen oder andere Verfahren der assistierten Reproduktion durchführen, haben wir kein finanzielles Interesse daran, Sie zu Methoden der Reproduktionsmedizin hinzuführen. Wir sagen Ihnen aber klar und ehrlich, wenn natürliche Methoden nur geringe Chancen auf ein Kind für Sie bieten und beraten ausführlich dazu, welche Verfahren in einem Kinderwunschzentrum dann sinnvoll sind und hilfreich sein können.

Auch vor einer Behandlung in einer Kinderwunschklinik macht es häufig Sinn den Körper vorzubereiten, den Zyklus zu stabilisieren und eventuell nach längeren Erkrankungen oder Medikamenteneinnahme den Körper zu stärken und zu entgiften.

Da die Aussichten mit naturheilkundlichen Methoden die Fruchtbarkeit zu verbessern, sinken, je älter eine Frau wird, bitten wir Sie, wenn Sie mehr als 42 Jahre alt sind, nicht uns sondern eine schulmedizinisch orientierte Kinderwunschbehandlung anzusteuern.

 

Häufige Fehlgeburten (habitueller Abort)

Fehlgeburt - Sadness
Sprechen Sie mit uns, häufig gibt es Lösungen

Leider ist es für manche Frauen sehr schwer, schwanger zu bleiben. Und mit jeder Fehlgeburt fällt die gute Hoffnung wie ein Kartenhaus in sich zusammen und das Vertrauen in den eigenen Körper schwindet.

Heute ist es erst ab der dritten Fehlgeburt in Folge üblich, eine ausführliche Untersuchung auf genetische Probleme in der Blutgerinnung und eine genetische Analyse beider Partner durchzuführen. Diese Untersuchungen sind aufwendig, teuer und es kommt nicht immer ein Ergebnis dabei heraus, das ganz praktisch weiterhilft. Daher haben wir ein etwas anderes Konzept: Wenn Sie es wünschen, nehmen wir bereits nach einer Fehlgeburt Ihre Schilddrüse (z. B. kann eine nicht erkannte Hashimoto-Thyreoiditis die Rate an Fehlgeburten erhöhen) genau unter die Lupe, bieten Ihnen eine Bestimmung von Homozystein und DHEA-S (Dehydroepiandrostendinon-Sulfat) im Blut an und fahnden unter anderem mit Ultraschall in der zweiten Zyklushälfte nach Hinweisen auf eine Gelbkörperschwäche (Corpus-luteum-Insuffizienz). Finden sich hier Hinweise auf eine Abweichung lassen sich die Bedingungen für eine weitere Schwangerschaft oft sehr einfach verbessern durch

  • Eine sehr gute Einstellung der Schilddrüse ggf. mit Präparaten, die verschiedene Formen von Schilddrüsenhormonen enthalten wie T3 + T 4 und Gabe von Zink und Selen. Auch Ernährungsfaktoren sollten bei Schilddrüsenstörungen beachtet werden.  
  • Bei einer Erhöhung von Homozystein im Blut kann möglicherweise ein zu früher Verschluss der Blutgefäße für den sich gerade bildenden Mutterkuchen ein Problem sein. Die Einnahme von hohen Dosen B-Vitaminen, kann den Homozystein-Spiegel senken. Die wissenschaftlichen Untersuchungen hierzu stecken noch in den Kinderschuhen, da aber wasserlösliche Vitamine der B-Gruppe auch in höheren Dosen ungefährlich sind, gehen wir davon aus, das es sinnvoll ist, bei einem erhöhten Homozysteinspiegel aktiv zu werden.
  • Eine Gelbkörperschwäche (Progesteron-Mangel) kann mit natürlichem Progesteron aus der Yams-Wurzel als Vaginalkapseln oder als Creme über die Haut ausgeglichen werden. Nach neuesten Erkenntnissen ist es nicht möglich, das Progesteron zu schlucken, da dabei die Blutspiegel sehr stark schwanken! Wir beraten Sie gerne, auch zu Gelbkörper-Hormon-fördernden Heilpflanzen.
  • DHEA (Dehydroepiandrostendinon) ist das Regenerations- und Reparatur-Hormon der Nebennierenrinde, ein Gegenspieler für das Stresshormon Cortisol und in den U.S.A. wird es häufig bei Patientinnen über 35 Jahren zur Unterstützung einer künstlichen Befruchtung eingesetzt. Die hohen Dosen von 75 mg, die in Amerika üblich sind, haben oft Nebenwirkungen wie Akne und fettige Haare, da ein Teil des DHEA in Testosteron umgewandelt wird, oft gar nicht nötig. Wir haben gute Erfahrungen mit einer niedrig dosierten Unterstützung je nach Blutspiegel von 10 bis 25 mg DHEA pro Tag gemacht, die auch gut vertragen wird.
  • Weitere Diagnostik wie Gerinnungs-Untersuchungen  z. B. auf Anti-Phospholipid-Syndrom, Insulin-Resistenz-Test, Hormonuntersuchungen für PCO-Syndrom führen wir nach mehreren Fehlgeburten gerne in Absprache mit Ihnen durch 
  • Bach-Blüten-Therapie ist eine Möglichkeit, mit Heilpflanzenextrakten das angeknackste Selbstwertgefühl zu unterstützen und wieder Vertrauen in den eigenen Körper zu erlangen, dass eine erfolgreiche Schwangerschaft doch noch möglich ist.
  • Fruchtbarkeitsmassage nach Birgit Zart und Therapeutische Frauenmassage vor einem erneuten Versuch schwanger zu werden, entspannt den Bauch, stärkt die Durchblutung der weiblichen Organe und verhilft zu einem besseren Körpergefühl - bitte sprechen Sie Andrea Ott an, die Frau mit den goldenen Händen und dem großen Herzen bei sekundärer Sterilität

Und wenn Sie dann schwanger sind, ist TLC (tender-loving-care) kein englisches Fremdwort für uns, sondern wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen. Zum Beispiel für wöchentliche Ultraschall-Checks, um zu sehen, dass Ihr Kleines wächst und gedeiht. Frauen nach mehreren Fehlgeburten dürfen sich jederzeit für unsere Notfallsprechstunde melden, auch wenn keine Blutungen oder Schmerzen da sind. 

Kinderwunsch in Kiel
Es gibt wieder mehr Störche in Schleswig-Holstein!

Sanfte Handgriffe für den Bauch

Kinderwunschmassage nach Birgit Zart.pdf (111,7 KiB)

Kinderwunschmassage in Kiel

Yogalehrerin & Bewußte Fruchtbarkeit

Kinderwunsch in Kiel
Andrea Ott, unsere Frau mit den goldenen Händen und dem großen Herzen

Bellis perennis

Bellis perennis - zum Blogbeitrag über diese Heilpflanze bitte auf das Bild klicken
Bellis perennis - zum Blogbeitrag über diese Heilpflanze bitte auf das Bild klicken

Das Gänseblümchen, die "Arnica der Gebärmutter" ist eine wunderbare, hilfreiche Heilpflanze und homöopathisches Mittel, wenn es darum geht, traumatisch erlebte Fehlgeburten aber auch geburtshilfliche Verletzungen ins Leben zu integrieren und die Heilung auf körperlicher und seelischer Ebene anzuregen. 

Egal wie oft unser Nachbar den Gänseblümchen mit dem Rasenmäher die Köpfe abschneidet oder die Kinder beim Fußballspielen den Rasen zertrampeln, die Gänseblümchen erfreuen uns nach kurzer Zeit schon wieder mit ihren Blüten und zaubern ein Lächeln ins Gesicht. 

Diese Website verwendet Cookies. Diese helfen bei der Verwendung bestimmter Dienste und Funktionen dieser Website. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weiterlesen …