Blog

Moin, Moin,

dies ist der Blog über Frauengesundheit, Bücher und Pflanzen. Die Dinge, die ich liebe und schätze. Themen, über die sich zu schreiben und zu berichten lohnt, bei denen ich immer denke, das weiß doch jede Frau…. Aber viele wissen dann für mich so selbstverständliche Dinge zur Selbstpflege nicht. Es gibt große und kleine Beiträge zwischen Berichtserstattung aus der Praxis aber auch Gedanken zum Alltag als Frau, die sich mit Gesundheit beschäftigt. Meine beiden medizinischen Hobbies, Verhütung und Kinderwunsch werden einen recht großen Stellenwert bekommen. Viele finden das eigenartig, das ich mich für beide Themen so sehr interessiere; aber für mich ist die Möglichkeit, dass Frauen heute bestimmen können, ob und wann in ihrem fruchtbaren Leben sie Kinder bekommen, einer der Kernpunkte für unsere Freiheit.  Nicht umsonst habe ich im Winter 2014/2015 ein Buch über hormon-freie Verhütung geschrieben, denn ich war immer wieder bass erstaunt, wie wenig Frauen über dieses Thema wissen.

Ich vergesse immer wieder, dass meine Wurzeln in der Frauengesundheitsbewegung der 80er und 90er Jahre des letzten Jahrhunderts liegen. Ehrenamtliche Mitarbeit im FFGZ e.V. Kiel (Feministisches Frauen-Gesundheits-Zentrum), Selbstuntersuchungskurse mit Spekulum, Handspiegeln und Taschenlampen bewaffnet gehörten für mich während meines Studiums genauso zur Frauengesundheit wie Diaphragma-Anpassungs-Gruppen. Das Einsetzen und Nachtasten von Diaphragmen habe ich nicht an einem Gyn-Untersuchungsstuhl gelernt sondern auf dem Fußboden hockend.  Dieser sehr unkomplizierte Umgang mit dem weiblichen Körper und das Selbstverständnis, dass Frauen sich bei leichten Gesundheitsstörungen meist gut helfen können, ist heute nicht mehr gegeben. Mit dem neuen Jahrtausend wurde der Begriff „Frauengesundheit“ auf einmal auch von Pharmafirmen und männlichen Interessenvertretern besiedelt. Es gibt plötzlich eine unglaubliche Informationsflut an Selbsthilfetipps, vor allem über das Internet; nicht immer ist es einfach, herauszufinden, woher die Information kommt und ob nicht kommerzielle Interessen dahinter stehen, noch ein Produkt für die Vaginal-Pflege oder was auch immer auf den Markt zu schieben. Etwas kaufen, ist einfach; ob es dann hilft, eine andere Frage. Aber wie mache ich einfach, unkompliziert und ohne anschließende Putzorgie im Badezimmer ein Sitzbad? Und auch noch mit geringen Kosten.

Themen, die mich aus dem Bereich Frauengesundheit beschäftigen oder weibliches Basis-Wissen für Gesundheitsförderung, Tee-Rezepte und Portraits von Heilpflanzen, die mir ans Herz gewachsen sind, werden hier, sobald mehr Blog-Einträge erschienen, nach Kategorien sortiert werden.

Ihre Dr. med. Dorothee Struck 

Sie möchten keinen Blog-Beitrag verpassen: Bitte klicken Sie hier, um sich für den Newsletter anzumelden 

 

von docdodo (Kommentare: 0)

Mönchspfeffer: Eine Geschichte von Kinderwunsch und Soldaten im alten Rom

zu langer Zyklus & Menskrämpfe.... in Pubertät und Wechselzeit kann sie helfen, aber die bekannteste Heilpflanze bei Zyklus-Problemen ist nicht immer die Lösung... warum eigentlich nicht?

Weiterlesen …

von docdodo (Kommentare: 0)

Wenn eine eine Reise tut, dann kann sie was erzählen…

Von Pillen, Zykluscomputern und Zöllnern oder was Frauen auf Reisen in sonnige Gefilde  so beachten sollten, auch um unfreiwillige „Mitbringsel“ mit kleinen Füßen zu vermeiden.

 

Weiterlesen …

von docdodo (Kommentare: 1)

Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist

Früherkennung von Problemen, solange sie klein und behandelbar sind, ist eines der Prinzipien der heutigen Mutterschaftsvorsorge. Aber das Prinzip kippt heute bei uns an mehreren Stellen.

 

Weiterlesen …

von umland (Kommentare: 1)

Brustselbstuntersuchung und Studien

Gut gemeint ist nicht immer gut getan… Aber da gibt es doch ´ne Studie, oder?

 

Weiterlesen …

von umland (Kommentare: 1)

Bellis perennis, das Gänseblümchen, das sich schnell vom Trauma erholt

Sanfter Helfer bei traumatisch erlebter Fehlgeburt und nach dramatischen Geburten

Weiterlesen …

von docdodo (Kommentare: 2)

Kapuzinerkresse - Biochemie & Blaseninfekte

Bei Blaseninfektionen kann der Griff zu scharfen Genossen helfen, Antibiotika zu vermeiden 

 

Weiterlesen …

von docdodo (Kommentare: 4)

Mit Yams-Wurzel sicher verhüten?

Yams, die "Brotwurzel" Süd- und Mittelamerikas, wird auf einigen Seiten im Internet zur  "natürlichen" Verhütung empfohlen. 

Was ist wirklich dran? Ist das eine Verhütungsmethode auf die frau sich verlassen kann?

 

Weiterlesen …

von docdodo (Kommentare: 0)

Stechpalme und Rauhnächte

Holly, auch bekannt als europäische Stechpalme (Ilex aquifolium), in Wintergestecken und als Teil einer Bachblüten-Mischung bei Fest-Frust

 

Weiterlesen …

von docdodo (Kommentare: 0)

Wechselzeit mit Überraschung

Nicht zu früh aufgeben.... 

Wie lange muss in der Wechselzeit wirklich verhütet werden, um nicht noch spät und ungeplant Mutter zu werden? 

Weiterlesen …

von docdodo (Kommentare: 0)

Vegetarisch durch Schwangerschaft und Stillzeit

Erzählt Frau anderen Menschen von ihrer Schwangerschaft, bekommt sie viele wohlmeinende Ratschläge. Einer davon ist oft: Ernähre Dich gesund. Offenbart Frau an dieser Stelle ihre vegetarische Lebensweise, wird sie mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Ein paar davon sind ungenügende Versorgung mit Eiweiß, essentiellen Fett- und Aminosäuren und-natürlich und vor allem-Eisen.

Die gute Nachricht ist: Ausgewogene vegetarische Ernährung führt nicht zu Mangelzuständen!

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies. Diese helfen bei der Verwendung bestimmter Dienste und Funktionen dieser Website. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weiterlesen …