Wechselzeit & Blütenfreude

von docdodo (Kommentare: 0)

DocDodo´s Balkongedanken

Wechselzeit & Blütenfreude

Im Sommer war ich im Urlaub: Buddhistischer Meditationskurs im Allgäu, sehr schön und sehr heiß. Wieder in Kiel war mein Balkon ein trauriger Anblick. Was war geschehen? Hatte mein Mann die Blumen nicht gegossen? Selbst wenn er es vergessen hätte; seit ich in Pflanzkübel mit Wasserspeicher und Überlauf investiert hatte, no Problemo!  Auch das die kleine Regenzeit, die in Kiel als „Sommer“ bezeichnet wird, sehr feucht war; keine Blume war abgesoffen. Aber Verblühtes hatte den Pflanzen die Kraft für neue Blüten genommen, die Petunien waren voller kleiner Samenkapseln.

Praxisengel Angela Hellwig, die fast jeden Morgen die Patientinnen am Tresen begrüßt, liebt ihren Balkon ebenfalls. Und sie sagt, es ist hilfreich, um nach einem arbeitsreichen Vormittag abzuschalten, mittags erstmal alle toten Blüten auszukneifen. Dann eine Tasse Tee auf dem Balkon und weiter geht es, oft nach einer Pause wieder in die Praxis, der Beckenboden ruft und Füße wollen gekonnt an den Reflexzonen berührt werden.

 

Neues Blühen fördern

Wechseljahre, warum wandern meine Gedanken dahin, während ich meinen Balkon wieder zum Leben erwecke und verwelkte Petunien-Blüten, Verbenen und Geranien in den Komposteimer gebe? Was braucht meine Pflanze um wieder Blüten zu treiben, was braucht mein Leben um in die gewünschte Richtung zu wachsen. In der Mitte des Lebens, dem Sommer, merken wir oft, das wir nicht mehr so leistungsfähig sind. Belastungen, die wir Ende Zwanzig, Anfang der Dreißiger locker wegsteckten, sind jetzt lange zu spüren. Ich habe das als erstes an den Nachtdiensten gemerkt. So gerne ich über 10 Jahre lang in verschiedensten Kliniken Norddeutschlands neuen Erdenbürgern mit auf die Welt geholfen habe, ab Mitte 30 brauchte ich immer mehr Zeit zur Regeneration, nachdem ich mitten in der Nacht von einer freundlichen Hebamme aus dem Schlaf gerissen wurde: „Kommst Du in den Kreißsaal, Frau Meier entbindet lauthals in der Wanne!“  Noch länger brauchte ich zur Erholung wenn in mir das Adrenalin von 0 auf 100 in Rekordzeit hochjubelte auf den Zusatz: „Und die Herztöne werden plötzlich ganz schlecht….“  Manche Menschen sind länger belastbar, ich bekam heftige Schlafstörungen. Eine Blüte, die ich aus meinem Leben entfernt habe, obwohl sie doch noch ganz passabel aussah, ist der Klinikdienst. Gelegentlich trauere ich dem Privileg, beim Beginn des Lebens dabei sein zu dürfen hinterher, auch der Operationssaal fehlt mir manchmal. Aber definitiv nicht nachts um 3:00 Uhr! Hätte mir damals jemand gesagt, dass ich heute so glücklich mit meiner eigenen Praxis wäre, ich hätte es nicht geglaubt.

 

Wechseljahre: umgekehrte Pubertät

Wechseljahre sind mehr als eine Umstellung der Hormone, bei der sich umgekehrt zur Pubertät der Zyklus verabschiedet und die Hormone ein neues, niedrigeres Gleichgewicht suchen. Für manche Frauen körperlich kaum zu spüren, für andere eine Achterbahnfahrt. Die Botschaft des Lebens ist aber immer die Gleiche es geht um neue Prioritäten im Leben. Der Garten des Lebens will angesehen werden und das Bewusstsein das die Ressourcen nicht unendlich sind sollte erwachen. Wenn meine Energie nicht mehr unerschöpflich zu ein scheint, ist es klug, rechtzeitig zu überlegen wo ich meine Kräfte hineingebe. Und welche Projekte nun vielleicht weniger Aufmerksamkeit bekommen dürfen. Welche Blüten in meinem Garten werden ausgegeizt damit ich mich in meinem Leben langfristig wohlfühlen kann.

 

Was bleibt, was geht?

Eventuell müssen einige Blumenarten auch ganz weichen. Meine heroischen Projekte, einen Sommer lang alle wichtigen Pflanzen aus denen homöopathische Mittel bei Wochenbettdepressionen gewonnen werden, auf dem Balkon zu ziehen, waren botanisch interessant. Aber lange nicht alle diese Gewächse waren der knackigen Sonne auf dem Südwestbalkon im wahrsten Sinne des Wortes gewachsen. Oder konnten der öfters mal nicht so kleinen warmen Regenzeit standhalten und sind an nassen Füßen eingegangen. Manchmal wird frau mit der Zeit etwas weiser. Wozu haben wir einen hervorragenden Botanischen Garten in Kiel, das Arboretum in Elmshorn oder den Dahliengarten am Hamburger Volksparkstadium, in dem professionelle Gärtner dafür sorgen, dass ich so viele meiner Lieblinge bestaunen und fotografieren kann. Auf meinen Balkon kommen nur noch Pflanzen, die für einen schattenarmen Südwestplatz geeignet sind und nicht komplett regenscheu sind. Welche Bereiche meines Lebens verschlingen unverhältnismäßig viel Kraft und Zeit? Es gibt hier sicher keine Patentlösung, die für alle Frauen passt. Des Öfteren ist es auch unangenehm sich diesen Überlegungen und Entscheidungen zu stellen nicht nur für uns, sondern auch für unsere Lieben, die Freunde und die Arbeitskollegen, wenn wir nicht mehr bei jeder Aufgabe rufen: ja, das übernehme ich auch! Wenn wir im Gegenteil auch mal Dinge, die wir früher so eben mal miterledigt haben, auskneifen aus unserem Repertoire. Delegieren lernen oder anderen zuzutrauen, Aufgaben zu übernehmen ist spätestens jetzt fällig. Schlauer statt härter zu arbeiten und Pausen einzulegen um die blühenden Blumen zu genießen wird wichtiger denn je. Damit der Garten des Lebens noch lange Zeit wunderbare Blüten hervorbringen kann.

Ihnen einen wunderbaren Spätsommer

Ihre Dr. Dorothee Struck

 

… im nächsten Beitrag geht es um eine Pflanze, die zwar nicht auf meinem Balkon wächst, aber das Thema des sich-Verausgaben für andere aufgreift.

Ein bis zwei mal pro Monat schreibe ich neue Beiträge, wenn Sie keinen neuen Blogeintrag oder Online-Kurs verpassen möchten, melden Sie sich bitte für unseren Newsletter an.

Anmeldung zum Newsletter - wir geben Adressen nicht weiter!

wenn Sie RSS bevorzugen: hier ist der Feed:  http://www.frauengesundheit-kiel.de/share/blogposts.xml

Ein Online-Kurs über die wichtisgsten Heilpflanzen bei Wechseljahrsbeschwerden hat Frau Dr. Struck im Mai 2017 abgehalten, Sie können aber auch im Nachhinein noch von ihrem Heilpflanzenwissen profitieren: Hier können Sie sich Anmelden und informieren: HIER Klicken!

 Kluger Pfarrer Kneipp

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Cookies. Diese helfen bei der Verwendung bestimmter Dienste und Funktionen dieser Website. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weiterlesen …